Seiteninhalt



Stadt im Wandel - vom Mittelalter zur Smart City

Die Fortsetzung der Bayerischen Landesausstellung

Samstag, 19.06.2021 bis Sonntag, 21.11.2021
FeuerHaus »
Martinstraße 15
5,00 €
Kinder (bis 16 Jahre) 2,50 Euro, ermäßigt für (Schüler, Studenten, Behinderte) 4 Euro, Gruppen (ab 1

Am 1. November 2020 endete im Aichacher FeuerHaus die Bayerische Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ – eine Ausstellung rund um die Städtegründungen der Wittelsbacher und die Entwicklung der Städte bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Doch wie ging es mit den Städten seitdem weiter? Was bedeutet überhaupt Stadtentwicklung in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen und rasant fortschreitender Digitalisierung?

Diesen Fragen geht die Stadt Aichach zusammen mit ihren Partnern, dem Haus der Bayerischen Geschichte, dem Bayerischen Rundfunk und der Lechwerke AG, bei der Fortsetzung der Landesausstellung in einer multimedialen Inszenierung unter dem Titel „Stadt im Wandel“ nach. Sie ist ab dem 19. Juni 2021 im Aichacher FeuerHaus zu sehen.

In fünf Ausstellungsräumen werden an ganz konkreten Beispielen die historische, räumliche und strukturelle Entwicklung Aichachs und anderer Städte plastisch und bildhaft dargestellt. Die ersten drei Räume bieten Ihnen als Besucher die Möglichkeit, die Entwicklung Aichachs - ausgehend vom Mittelalter bis in die Gegenwart –anhand multimedialer Inszenierungen, Filmen und Texten zu entdecken. In Raum vier und fünf vermitteln Hör-, Medien-​ und eine Mitmachstation an Beispielen anderer Städte, welche Chancen Stadtentwicklung bieten und in welcher Form sie in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eingesetzt werden kann.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag, 14.00 bis 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag, 10.00 bis 18.00 Uhr