Seiteninhalt



Bayerische Landesausstellung "Stadt befreit - Wittelsbacher Gründerstädte"

Ausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte in Aichach und Friedberg

Mittwoch, 10.06.2020 bis Sonntag, 08.11.2020
FeuerHaus »
Martinstraße 15

Bayern vor 1000 Jahren - Felder, Wälder und Berge, Klöster und Burgen. Aber keine Städte - außer den wenigen Bischofssitzen wie Regensburg oder Salzburg. Ab 1200 änderte sich das Bild. Gezielt förderte der Adel, allen voran die ersten Herzöge aus dem Hause Wittelsbach, die Gründung von Städten. Innerhalb weniger Generationen wurde Bayern zu dem Städteland, wie wir es auch heute kennen.

In den historischen Räumen des Wittelsbacher Schlosses Friedberg und im modernen "FeuerHaus" in Aichach erzählt die Ausstellung mit kostbaren Originalobjekten und modernem Medieneinsatz von Herrschern und Kriegern, Bürgern und Kaufleuten und dem Projekt Stadtgründung im Mittelalter.

Eintrittspreise
Die Kombikarte berechtigt zum Besuch der Landesausstellung in Friedberg und Aichach, der Dauerausstellung des Museums im Wittelsbacher Schloss Friedberg, des Stadtmuseums und des Wittelsbacher Museums Aichach.

Erwachsene: 12 €
Ermäßigt (Gruppen ab 15 Personen, Behinderte, Senioren ab 65 Jahren, Studenten, etc.): 9 €
Familienkarte: 24 €
Kinder und Jugendliche von 6 - 18 Jahren: 2 €
Schulklasse / pro Schüler: 1 €