Seiteninhalt



Sisi-Sonderausstellung "Imperiale Kostbarkeiten"

Kaiserin Elisabeth zwischen Diät und Gaumenfreuden. Die Ausstellung entführt ihre Besucher in die Welt der höfischen Tafelkultur.

Samstag, 04.05.2019 bis Sonntag, 27.10.2019
Sisi-Schloss »
Unterwittelsbach
Klausenweg 1
4,00 €
Kinder bis 16 Jahre: 2,00 ¤, Familien: 9,00 ¤, Ermäßigt/Gruppen: 3,50 ¤
Elisabeth ist berühmt für ihre Wespentaille, die sie durch Sport und diszipliniertes Essverhalten erhielt. Dennoch war sie der feinen Küche am Wiener Hof nicht abgeneigt: Eine eigene Entourage war für Sisis leibliches Wohl zuständig, auf Reisen wurde sie von Köchen und einem Zuckerbäcker begleitet. Kostbares Porzellan, edle Gläser und aufwändige Bestecke durften an der kaiserlich-königlichen Tafel nicht fehlen. Die Kaiserin Österreichs und Königin Ungarns war nicht nur modisch eine Trendsetterin: An den Höfen Europas eiferte man ihrem exzentrischen Stil auch in Sachen Tischkultur nach. Nicht zuletzt bekam das bekannte Wiener Porzellan aus dem Augarten durch sie einen neuen Stellenwert.