Seiteninhalt

Kulturförderpreis

Bewerben Sie sich bis 23. August 2019!

„Für eine Stadt wie die unsere ist Kunst und Kultur ganz wichtig. Ein lebendiges Kunst- und Kulturleben schafft Raum für Erlebnis und Identifikation mit der eigenen Kommune. Kurz KUNST und KULTUR gehören einfach in die STADT, sie zu fördern ist für mich Pflichtaufgabe.“  (Erster Bürgermeister Klaus Habermann)  

Daher vergibt die Stadt Aichach in diesem Jahr bereits zum elften Mal den Kulturförderpreis für besondere Leistungen. Der Preis besteht aus einer Urkunde und ist mit einem Geldpreis von 2.500 Euro dotiert. Er wird für alle Bereiche wie der Bildenden Kunst, der Musik, der Bühnenkunst, der Literatur, der Wissenschaft und vielen weiteren ausgeschrieben.

Ihre Vorschläge und Bewerbungen können Sie bis Freitag, 23. August 2019, an die Stadt Aichach unter dem Stichwort "Kulturförderpreis 2019" einreichen. Die Unterlagen sollten die Vita des Künstlers und eine Dokumentation der Werke enthalten. Die Künstlerinnen und Künstler müssen entweder in Aichach geboren sein, bei Ablauf der Bewerbungsfrist ihren Wohnsitz (mindestens ein Jahr) oder ihre Arbeitsstätte (mindestens 5 Jahre) in der Stadt Aichach haben. Die Auszeichnung wird an Einzelpersonen oder ortsansässige Gruppen vergeben.

Als "Stadt Aichach" gilt das das Stadtgebiet mit allen Ortsteilen. Dem Stadtrat wird nach einer zweistufigen Prüfug durch eine Jury aus den eingegangenen Vorschlägen und Bewerbungen der oder die Preisträger vorgeschlagen. Die Vergabe des Kulturförderpreises bestätigt der Stadtrat durch eine Zweidrittel-Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Die Ausschreibungsunterlagen liegen zur Einsichtnahme sowohl bei der Stadt Aichach als in den Sparkassen-Filialen am Stadtplatz und in der Donauwörther Straße aus. 

Birgit Cischek, Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Aichach-Schrobenhausen, ist überzegt: „Eine wirtschaftlich starke Region braucht auch ein breites kulturelles Angebot, um Fachkräfte zu binden und neue anzuziehen. Die Vergabe des Kulturförderpreises sehe ich als wichtige Investition in die Region, in der auch die Sparkasse tief verankert ist. Förderung schafft Identifikation.“

2016 erhielten Arnold Fritscher und Alois Kammerl den Kulturförderpreis der Stadt Aichach, hier im Bild mit Erstem Bürgermeister Klaus Habermann (links), Vorstandsvorsitzender Birgit Cischeck (2. von rechts) und Bürgermeister Helmut Beck (rechts).