Seiteninhalt

Bayerische Landesausstellung 2020 „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“

Die Bayerische Landesausstellung ist seit Montag, 2. November 2020, geschlossen!

Wir danken allen Besuchern für Ihr Kommen und hoffen, es hat Ihnen in Aichach gefallen.

Die Wittelsbacher Gründerstadt Aichach können Sie übrigens auch nach der Landesausstellung entdecken und erleben, bei einem Stadtbummel, einer Stadtführung, in unseren Museen und historischen Stätten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Haus der Bayerischen Geschichte hat die Bayerische Landesausstellung 2020 "Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte" in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Aichach-Friedberg und den Städten Aichach und Friedberg veranstaltet. Ausstellungsorte waren das Wittelsbacher Schloss in Friedberg und das FeuerHaus in Aichach – dort, wo der Aufstieg der späteren Kurfürsten- und Königsfamilie der Wittelsbacher ihren Anfang nahm. Denn in Oberwittelsbach, einem Stadtteil von Aichach, stand die namensgebende Stammburg der Wittelsbacher.

Bayern wird zum Städteland

Die Bayerische Landesausstellung 2020 erzählte, wie und wann Bayern zum Städteland wurde. Das uns heute so vertraute System der bayerischen Städte und Märkte ist in einem historisch gesehen verhältnismäßig kurzen Zeitraum etwa von 1200 bis 1300 entstanden. Mit der gezielten Gründung und Förderung von Städten und Märkten festigten bayerische Große, vor allem die junge Herzogsdynastie der Wittelsbacher, ihre wirtschaftliche, militärische und politische Macht. Für die Menschen bot das Leben in den neuen Städten viele Chancen: Sicherheit der Person, Schutz des Eigentums, Freiheit des Handels. Und so lautet ein bis heute populärer Rechtssatz: „Stadtluft macht frei!“.

Entdecken Sie Aichach, die Wiege der Wittelsbacher

Aichachs Altstadt lädt auch nach der Landesausstellung zu einem Bummel durch die malerischen Gassen ein. Sehenswert sind das Stadtmuseum und das Wittelsbacher Museum

Nur wenige Kilometer von der Aichacher Altstadt entfernt lädt das Wasserschloss Unterwittelsbach, das einst ebenfalls den Wittelsbachern gehörte und heute im Volksmund Sisi-Schloss genannt wird, zu einem Besuch ein. Ab Mai 2021 ist dort die Ausstellung "Elisabeth und Maria Theresia. Frauenpower im Hause Habsburg" zu sehen. Rund um das Schloss liegt ein schöner Schlosspark, dort starten mehrere Wanderwege hinauf zum Burgplatz Oberwittelsbach, auf dem ein Infoweg über die frühere Stammburg der Wittelsbacher informiert.

Alle Veranstaltungen in und um Aichach finden Sie im Veranstaltungskalender der Stadt Aichach.

Gerne schicken wir Ihnen Informationen für einen Besuch in Aichach zu!