Seiteninhalt
08.09.2021

Kunstmeile, Kultursommer und StadtKunst BauSteine

am Wochenende ab 10. September dreht sich in Aichach alles um Kunst und Kultur 

Der Kultursommer bringt nochmals ein großes Programm mitsamt Familienkonzert ab 16 Uhr im Spitalgarten, die Kunstmeile 2021 wird eröffnet, die StadtKunst BauSteine werden ein letztes Mal neugestaltet, zwei Stadtführungen finden statt und am Schlossplatz wird am Sonntag zum Frühschoppen mit der hochkarätigen Aichacher Bauernmusi geladen.

Kunstmeile.2021

Auch 2021 findet in Aichach eine umfangreiche Kunstmeile mit großer Beteiligung der örtlichen Geschäftstreibenden – in diesem Jahr sind auch einige Geschäfte in der unteren und oberen Vorstadt mit dabei - und über 50 Künstlerpersönlichkeiten statt. Neben den traditionellen Ausstellungsflächen in Geschäften wird auch der öffentliche Raum bespielt: Am Tandlmarkt sowie unterhalb der Stadtpfarrkirche und am Jahrtausendweg finden sich Kunstwerke, die eigens für die Aichacher Kunstmeile installiert werden. Darunter sind Werke etablierter Profis wie Maria Breuer, Antje Sträter oder Martin Widl. Aber auch junge Künstler setzen Botschaften, zum Beispiel das aus vier jungen Frauen bestehende Künstlerinnenkollektiv Herrmann, die mit „mehr Senf“ ein Statement zum Umgang mit Kultur in Krisenzeiten in den öffentlichen Raum stellen (Tandlmarkt).

Besonders erfreulich ist, dass auch in diesem Jahr Aichacher Schulen und Kindergärten für die Kunstmeile besonders fleißig waren: Schüler der Ludwig Steub Grundschule haben Leinwände in Anlehnung an Jackson Pollocks Kunst kreiert (bei Farben Hoberg), der Kindergarten Kunterbunt hat einen besonders kreativen Wegweiser gemacht (Jahrtausendweg), am Abenteuerspielplatz am Griesbacherl finden sich ganz viele Insektenhotels vom Kindergarten Holzgartenstraße und am Tandlmarkt steht für alle zugänglich eine bunte Kugelbahn, den der gesamte Kindergarten Klingen gebastelt hat. Der 10. September ist zugleich Eröffnungsabend der Kunstmeile, letzter Konzerttermin des von Bund und Landkreis geförderten Kultursommers in Aichach und Termin für die letzte Metamorphose der Aichacher StadtKunst BauSteine (siehe unten). Die meisten Geschäfte werden zu diesem besonderen Anlass bis mindestens 20 Uhr öffnen!

Kultursommer-Konzert 

Ab 16 Uhr bringen drei Fagottisten von „Fagotti Parlandi“ im Spitalgarten das moderierte Familienkonzert „Ein Tag auf dem Volksfest“ auf die Bühne. Um 18 Uhr geht es nach der offiziellen Eröffnung der Kunstmeile weiter mit Michael Gerle & Tarkan Yesil und mediterran-​arabischer Jazz- und Weltmusik. Letzter Programmpunkt ist dann ab 19.30 Uhr der Auftritt der fetzigen Brazzeria Brass Band, die den unverwechselbaren Sound der New Orleans Marching Band Tradition nach Aichach bringen.

Der Eintritt zum Kultursommer ist frei, Essen und Getränke gibt es von den Aichacher Feuerschützen.

StadtKunst BauSteine: letzte Metamorphose

Das Kunstprojekt „StadtKunst BauSteine“ – gefördert durch den Landkreis und die Kulturstiftung des Bundes – ist ein Teilprojekt des „Kultursommers Wittelsbacher Land“. Es stellt die permanenten Veränderungen an Materialien, Bauten und Strukturen in den Fokus, denen Städte in ihrer Entwicklung unterworfen sind. Der Umwandlungs-Prozess übersetzt auf künstlerische Weise Entwicklung, Zerstörung, Um- und Aufbau von städtebaulichen Elementen im Lauf der Jahrhunderte. Es ist damit ideales Rahmenprogramm zur Ausstellung „Stadt im Wandel“ im Aichacher FeuerHaus, noch zu sehen bis 21. November.

Der junge Maler Timur Lukas hat bereits am 5. September den BauStein vor dem Rathausbrunnen gestalten, am Donnerstag 9. September kann der Bildhauerin Esther Irina Pschibul beim Bearbeiten des StadtKunst BauSteins am Maibelisken zugeschaut werden. Am Freitag dann werden die anderen drei Bausteine letztmalig verändert. Stahlbildhauer Jürgen Krass wird das Objekt vor dem FeuerHaus zum Abschluss bringen – er benötigt dafür auch mehr als einen Tag und beginnt am 9.9. Spannend wird auch, wie Julien Kneuse Le Ray, der für die Idee und Umsetzung des „Taubenschlags“ zum Augsburger Friedensfest bekannt ist, die große Holzskulptur zur abschließenden Metamorphose bringt (Arbeitszeiten: 10. und 11.9.). Sie ist übrigens aus technischen Gründen vom Tandlmarkt ins Badgässchen umgezogen. Irene Rung wird zwischen 8. und 10. September den großen Holzkubus vor der Spitalkirche mit unterschiedlichen Techniken verwandeln. Besonders interessant: In allen Fällen bleiben die Interventionen der vorangegangenen Metamorphosen zumindest teilweise bestehen!

Die fünf StadtKunst BauSteine sind noch bis Ende Oktober im Rahmen der Aichacher Kunstmeile.2021 zu sehen.

Frühschoppen und Stadtführungen

Am Sonntag, 12. September ab 11 Uhr wird der eigentlich für Juli geplante Frühschoppen am Schlossplatz nachgeholt, der wegen Regen entfallen musste. Für musikalische Unterhaltung sorgt die weithin geschätzte Aichacher Bauernmusi, ums leibliche Wohl kümmert sich die Paartalia.

Führungen: Am Samstag, 11. September gibt es um 19.30 Uhr eine kostenfreie Nachtwächterführung (Start am Tandlmarkt) und am Sonntag, 12. September findet um 10.30 Uhr eine Stadtführung „Aichach im Mittelalter“ statt (Start vor dem FeuerHaus, Preis 2 €, mit Kulturticket kostenfrei). Anmeldung ist nicht erforderlich!

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen (außer der Führung am 12.9.) ist frei. Bei Veranstaltungen im Freien bis 1.000 Personen gelten laut aktueller Verordnung keine Beschränkungen mehr, sprich keine Maskenpflicht, keine Kontaktdatenerfassung, keine 3G Regel.
Weitere Informationen finden Sie unter Veranstaltungen oder unter www.kultursommer-wittelsbacherland.de.