Seiteninhalt
19.04.2021

Wittelsbacher Gründerstädte-​Rallye

Während Veranstaltungen, Reisen und Urlaube mit dem Oldtimer derzeit fast unmöglich sind, haben die Stadt Aichach und der Motorsport Club Lech-​Schmuttertal e.V. im ADAC eine neue Rallye-​Idee entwickelt. Denn vieles, was Spaß macht an einer Oldtimer-​Rallye, ist nach wie vor nicht verboten - vor allem das Fahren bei schönem Wetter. Und so startet Anfang Mai die Wittelsbacher Gründerstädte-​Rallye.

Startberechtigt sind Automobile und Motorräder, Old- und Youngtimer, die bis 31.12.2000 erstmalig zugelassen wurden und ein KFZ-Kennzeichen mit AIC oder FDB haben. Die Strecke und der Startzeitpunkt sind frei wählbar. Also egal, wo die Teilnehmer im Wittelsbacher Land wohnen, die Rallyestrecke liegt immer vor ihrer Haustür. Auch die Länge der Tour kann selbst bestimmt werden. Allerdings dürfen nur Ortschaften angefahren werden, die im Landkreis Aichach-​Friedberg oder in den Landkreisen Augsburg, Dachau und Neuburg/Schrobenhausen liegen. Gewertet werden nur angefahrene Orte, deren Anfangsbuchstaben das Wort GRÜNDERSTÄDTE ergeben. Als Nachweis der angefahrenen Etappenziele dienen Bilder, analog oder digital, mit dem das Team sein Teilnehmerfahrzeug zusammen mit dem jeweiligen Ortsschild fotografiert hat. 

Sobald alle Fotos der Buchstabenfolge komplett sind, bitte unter www.mc-lech-schmuttertal.de auf der Seite der Wittelsbacher Gründerstädte-Rallye auf Hochladen klicken und dann die Bilder hochladen oder per Post an den MC Lech-​Schmuttertal e.V. (c/o Richard Miller, Holzbachstraße 27, 86356 Neusäß) schicken. Einsendeschluss ist der 1. August 2021. Die Siegerehrung und Übergabe der Preis findet im Rahmen der Wittelsbacher Oldtimerschau am 15. August 2021 in Aichach statt.