Seiteninhalt

Am 20. Juni starten wieder die Stadtführungen 

Nach mehreren Monaten Pause starten im Juni wieder die Führungen durch die Stadt. Erster Termin für die öffentliche Stadtführung in Aichach ist Sonntag, 20. Juni. Am Freitag darauf findet dann auch wieder eine Nachtwächterführung statt.

Im Mittelalter erlebte Aichach eine Blütezeit. Unter dem Schutz der Wittelsbacher Herzöge entwickelte sich innerhalb der Stadtmauern ein starkes wirtschaftliches Zentrum. Bei einem rund 90-minütigen einen Rundgang durch die Aichacher erfahren die Teilnehmer viel über die Stadtgeschichte und entdecken, wie das Mittelalter Aichach bis heute prägte. 

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am FeuerHaus. Die Führung kostet pro Person 2,00 €, für Besitzer des Aichacher Kulturtickets ist sie kostenlos!

Ausgestattet mit Hellebarde, Signalhorn, einem langen Mantel als Wetterschutz und natürlich einer Laterne waren sie über 600 Jahre in Aichach tätig. Die Rede ist von den Nachtwächtern. Ihre Funktion als Feuerwache und Zeitansager haben sie längt verloren, doch in anderer Rolle sind sie inzwischen wieder aktiv: als Stadtführer. Im Juni wird eine Nachtwächterführung am Freitag, 25. Juni, angeboten. Treffpunkt ist der Eichenhain am Tandlmarkt (vor dem Verwaltungsgebäude).

Für beide Führungen gilt: Aufgrund der Corona-​​Auflagen können derzeit nur 15 Personen je Führung teilnehmen. Daher ist eine Anmeldung erforderlich unter Telefon 08251/9020 oder ab 19. Juni direkt im FeuerHaus. 

Informationen zu den Stadtführungen und weitere Termine finden Sie hier.